komm mach mal feuer

ja, mit einem streicholz

 

wird wiedermal wichtig was wom westen weiterzugeben.

 

 

die zweite woche ist am samstag zu ende und ich kann in mein zimmer gehen und sagen: "hallo zuhause". fühl mich also heimisch. gibt ja auch allen grund hier sein lager aufzuschlagen. es ist ein herrlicher ort.

woche 1: training. heißt: jeden tag neue sachen gelernt, hauptsächlich "erlebnisspädagogische fakten" wie sich der seriöser fachmann gekonnt auszudrücken vermag. Schnelldurchgang durch kanu, kayak, hochseilgarten, moutainbike, pfeil und bogen, orientierung, überlebenstraing, naturkunde und ... ääh kein ahnung noch ein meer mehr. also 14 stunden arbeitstag  in der ersten woche.  

woche 2.1: anlage vorbereiten; also fahrrad trails ausbessern und zeug durch die gegend fahren holz, aufstapeln.

woche 2.2: schule am start, privat schule, klassen 4 bis 8, 45 schüler, die ich dann begleiten musste durfte. denen dann den ganzen schmarren um die ohren gehauen, der mir ein paar tage davor beigebracht wurde. bzw. versucht wurde klar zu machen. ist wie stille post hier mit der sprache, irgendwo geht immer was verloren, was solls die kinder verstehn um was es geht denk ich mal, es sei denn, sie machen eine echt gute miene zum bösen spiel.

 

sonst so? wie sonst? reicht doch! komm mach! ja oke, aber nur drei.

wetter? es wird kalt und nass. also heiz die bude.

landschaft? ein traum.

team? erste sahne coole leute alle auf meiner wellenlänge. ungefähr 3 meter.

 

gut.

tschüss.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    spitzensfabian (Freitag, 17 September 2010 15:37)

    einfach mal wieder hammer geile Bilder!

  • #2

    . (Samstag, 18 September 2010 08:58)

    schlexus gefällt dein künstlername. klingt wie "eh, wat?"

  • #3

    Guetta (Sonntag, 19 September 2010 05:13)

    Hey Evert, du hast es echt mal drauf mit den Bildern. Sehen richtig gut aus...
    lg Guetta

  • #4

    Alva (Sonntag, 19 September 2010 20:10)

    sehr cool, everton. so heißt unser beading-künstler in michells plain, nur mal so.